Menu

Krankengymnastik

Die Physiotherapie oder Krankengymnastik genannt ist eine Therapieform bei der die Bewegungs – und Funktionsfähigkeit des Körpers im Mittelpunkt steht. Ziel ist es die gestörte Beweglichkeit und Funktion zu verbessern und wiederherzustellen.

Die Krankengymnastik versucht beispielsweise über Dehnübungen die Mobilität zu verbessern. Bei nicht zu behebenden Bewegungseinschränkungen kommen Techniken wie die Brunkowspannung oder Pezziballübungen (zur Stabilisation) zum Einsatz, um die umliegenden Strukturen zu stabilisieren und Schmerzen in den Bereichen vorzubeugen oder entgegenzuwirken.

Die Krankengymnastik kommt z.B. bei verkürzter Muskulatur, Schmerzzuständen und Systemerkrankungen zum Einsatz.

Indikationsliste für Krankengymnastik:

–          postoperativ bei Gelenkersatz (z.B. Hüft- oder Knie-TEP)

–          postoperativ bei Sehnen- oder Bandnähten (z.B. Kreuzbandriß oder Meniscus-Op´s)

–          postoperativ bei Bandscheiben-OP´s

–          muskulär bedingte Kopfschmerzen

–          konservative Bandscheibenvorfälle

–          rheumatische Erkrankungen (z.B. M. Bechterew, pCP, u.a.)

–          gefäßbedingte Erkrankungen (pAVK, Bypass-OP, Herzinfarkt u.a.)

Das Erlernen von Übungen sollte jedoch mehr als „Hausaufgabe“ für den Patienten gesehen werden. Die eigentliche Behandlung beinhaltet z.B. Dehn- oder Kräftigungstechniken durch den Therapeuten, wobei der Patient aktiv oder passiv mitarbeitet.

Dauer einer krankengymnastischen Behandlung: ca. 20-25 min.

Schulze-Bramey - Industriestrasse 17 - 45739 Oer-Erkenschwick - +49 (0)2368 5 22 63 - eMail: info@osteopathie-erkenschwick.de

© Praxis Schulze-Bramey in Oer-Erkenschwick – Alle Rechte vorbehalten