Menu

Die Physiotherapie ist heute aus dem Gesundheitswesen nicht mehr wegzudenken.

Die Physiotherapie ist fundamentaler Bestandteil unserer Praxis und hat einen breitgefächerten Auftrag Sie als Patient(in) zu untersuchen und zu behandeln. Sie ist aus dem deutschen Gesundheitssystem nicht mehr weg zu denken und begleitet Sie auf dem Weg zu Ihrer Genesung auf vielerlei Ebenen.

Die Physiotherapie umfasst zahlreiche Behandlungs- und Vorsorgemaßnahmen in Form von Bewegungstherapie und physikalische Therapie, bei denen die therapeutische Wirkung u.a. von Massagen, Wasser, Wärme usw. genutzt wird.

Seit nunmehr fast 30 Jahren (begründet durch den Kollegen van Kempen) sind wir eine der ersten und ältesten Praxen in Oer-Erkenschwick.

Wir möchten Ihnen hier die verschiedenen Behandlungsebenen und -techniken und deren Einsatzgebiete, welche die Physiotherapie Ihnen bietet näher erläutern.

Was ist Physiotherapie?

Die Physiotherapie beinhaltet verschiedenste Arten von Behandlungen und Behandlungsformen, die alle nur ein Ziel verfolgen:

Die Erhaltung der Mobilität des gesamten Organismus“ Mensch“.

Die Wege das Ziel zu erreichen sind bei den verschiedenen Behandlungsformen abhängig vom jeweiligen Erkrankungsbild und seinen Beschwerden unterschiedlich.

Die Physiotherapie versucht über Behandlungsformen dem Patienten zu einer besseren Mobilität zu verhelfen.

Bsp. hier sind Übungen auf dem Pezziball oder Dehnübungen der Muskulatur im Rahmen der Krankengymnastik. Des Weiteren muss aber auch die Schmerzfreiheit des Patienten beachtet werden.

Hierbei kommt es auf die Dosierung der Mobilisationsübungen an und wo, d. h. in welchen Bereichen des Körpers, ist die Verbesserung der Beweglichkeit erforderlich.

Es muss immer ein Gleichgewicht an Mobilität im gesamten Körper geben

Beispielsweise wird ein steifes Knie in den umliegenden Bereichen (Hüfte, Becken, Fuß, usw.) unweigerlich auf längere Sicht dort eine zu starke bzw. große Beweglichkeit verursachen, welche Schmerzen verursachen kann.

D.h., wenn die Bewegungseinschränkung nicht zu beheben ist (z.B. Fehlstellung nach Knochenbrüchen), müssen die umliegenden Bereiche stabilisiert werden. Stabilisierung bedeutet hier, dass die umliegenden Gelenke muskulär gekräftigt werden ohne dass sich die Beweglichkeit verschlechtert.

Aktive und passive Behandlungsformen

Die Physiotherapie nutzt im Rahmen aktiver Übungen die selbständige Bewegung des Menschen. Sie umfasst aber auch passive, durch den Physiotherapeuten geführte körperliche Übungen. Dazu benutzt er neben seinen Händen auch Therapiegeräte und Hilfsmittel, wie zum Beispiel einen Schlingentisch, Sportgeräte und Gehhilfen.

Sie dient der Vorbeugung und Behandlung körperlicher Krankheiten sowie der Rehabilitation nach überstandenen Krankheiten und findet sowohl in der ambulanten Versorgung als auch in teilstationären und stationären Einrichtungen Anwendung. Sie ist bei vielen Krankheiten eine sinnvolle Ergänzung zu operativen Maßnahmen und medikamentösen Therapien.

Aufgaben der Physiotherapie

Prävention

Vorbeugung der Entstehung von Erkrankungen (Primärprävention); Vorbeugung des Wiederkehrens einer gleichartigen Erkrankung (Sekundärprävention); Vermeiden von Folgeschäden, wie das Verhindern von Stürzen, Funktions- und Bewegungseinschränkungen von Gelenken, Herz-Kreislaufproblemen

Therapie

Kurz- und Langzeitbehandlung akuter und chronischer Krankheiten mit dem Ziel der Heilung oder des Erhalts einer bestehenden Situation; Verbesserung der Lebensqualität

Kompensation

Entwickeln von Verhaltensstrategien, um einen Verlust oder eine Einschränkung auszugleichen

Rehabilitation

Wiederherstellen von Funktionen; Wiedereingliedern in berufliche und private Umfelder und Tätigkeiten; Verbesserung der Lebensqualität bei bestehenden Beeinträchtigungen

Wie die Physiotherapie wirkt

  • lindert Schmerzen
  • fördert Stoffwechselprozesse und die Durchblutung
  • erhält und verbessert die Beweglichkeit von Gelenken
  • erhält und verbessert die Koordinationsfähigkeit
  • fördert Kraft und Ausdauer

Schulze-Bramey - Industriestrasse 17 - 45739 Oer-Erkenschwick - +49 (0)2368 5 22 63 - eMail: info@osteopathie-erkenschwick.de

© Praxis Schulze-Bramey in Oer-Erkenschwick – Alle Rechte vorbehalten